Fönikus trifft Forschungsministerin

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek besuchte im Rahmen ihrer Länderreise die sächsische Landeshauptstadt Dresden um sich darüber zu informieren, wie sehr Zukunftstechnologien künftig Arbeits- und Alltagsleben beeinflussen werden. Dabei informierte sich die Ministerien zusammen mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und Sachsens Ministerin für Wissenschaft und Kunst Dr. Eva-Maria Stange auch über die Arbeit von smart³. Im […]

Strategisch denken, sommerlich feiern

Der Höhepunkt des Sommers liegt hinter uns, in nahezu allen Bundesländern läuft nach den Sommerferien die Schule wieder und so wie die zweite Hälfte des Arbeitsjahres 2018 beginnt, so wird es für das Netzwerk smart³ Zeit, den Blick auf die finale Phase der Förderperiode und die Zeit danach zu richten. So nutzten wir den Ausklang […]

Smartes Interieur für das Fahrerlebnis der Zukunft

Interdisziplinäre Zusammenarbeit weit über die Grenzen der eigenen Profession hinaus wird in smart³ nicht als bloße Zugabe gesehen, sondern ist essenzieller Bestandteil der Arbeit in den Forschungs- und Entwicklungsprojekten des Innovationsnetzwerkes. Genau dieser smart³-Ansatz, Design, Technologie und Akzeptanzforschung miteinander zu vereinen, machte die F&E-Abteilung eines der großen deutschen Fahrzeughersteller auf smart³ aufmerksam; Im Raum stand […]

smart³ academy: Ideen treffen auf Know-how

Am Anfang steht die Idee. Doch um eine Idee bestmöglich umzusetzen braucht es kreative Köpfe, Räume und Möglichkeiten. Und das richtige Material. Alles zusammen bietet die smart³ academy. Hier vermitteln die Professur Wissensarchitektur der TU Dresden und das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU das nötige Wissen darüber, wie eine Idee konkretisiert und umgesetzt werden […]

smart³-Tage: Hightech im alten Kraftwerk

„Smart3 mit inzwischen mehr als 110 Partnern ist ein sichtbares ostdeutsches Innovationsnetzwerk, das beste Voraussetzungen bietet, um auch für Unternehmen aus der Region nachhaltige Wertschöpfung zu generieren. „Smartes“ Handeln steht immer im Zusammenhang mit komplexen Anforderungen, die über die Grenzen von Wissenschaft und Kunst, Wirtschaft und Gesellschaft hinweg nach Kooperation und Vernetzung verlangen. Dieses kreative, […]

Aus dem Netzwerk: Ingenieur des Monats – Christian Rotsch vom smart³-Mitglied Fraunhofer IWU

Die Ingenieurnachwuchs-Initiative think ING. kürt monatlich den Ingenieur des Monats. Im Dezember 2015 war dies der Medizintechnik-Ingenieur Christian Rotsch, der beim smart³-Partner Fraunhofer IWU neue Implantate entwickelt und bestehende Technologien optimiert. Hier gibt es den vollständigen Beitrag zum Ansehen