Auf dem Strategie- und Vernetzungsworkshop von smart³ am vergangenen Freitag berieten die Teilnehmer unter anderem über die Anpassung und Erweiterung der strategischen Ausrichtung des Netzwerkes. So wurden die bereits laufenden Projekte innerhalb der Roadmaps der Themenfelder verortet. Darauf aufbauend entwickelten die Vertreter aus Industrie und Forschung künftige Schwerpunktthemen für die weitere Arbeit des Netzwerkes.

Darüber hinaus bot der Workshop den Netzwerkpartnern zudem einen geeigneten Rahmen, sich über die unterschiedlichen Projekte innerhalb von smart³ auszutauschen und gemeinsame Ideen zu entwickeln.

Die Ergebnisse des Workshops werden nun aufbereitet und an Vorstand und Beirat von smart³ weitergeleitet, um schließlich in die Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung des Innovationsnetzwerkes einzufließen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 74 = 76