Makerspaces sind offene Werkstätten, in denen Menschen ihre Ideen mit Hilfe von 3D-Druckern, Lasercuttern, Tiefziehmaschinen und anderen Werkzeugen in die Realität umsetzen können. Auch die SLUB Dresden verfügt über einen solchen Raum, der den Kreativen aus Dresden und Umgebung zur Verfügung steht. Seit seiner Eröffnung im Februar 2015 wird der Makerspace der SLUB Dresden sehr gut angenommen, immer mehr Menschen möchten ihre Ideen hier verwirklichen.

Von Beginn an unterstützt smart³ den Makerspace. Er ist der geeignete Ort für die Verwirklichung neuer Ideen, für das Querdenken und das Ausprobieren über die eigenen Fachgrenzen hinaus. Das entspricht dem Grundgedanken von smart³. Damit diese Ideen noch besser und schneller umgesetzt werden können, übergab Mattes Brähmig vom Projekthaus smart³ einen neuen 3D-Drucker an Dr. Jens Mittelbach, Leiter der Abteilung Nutzung und Information der SLUB Dresden. Damit möchten wir uns auch für die sehr gelungene Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bedanken. So möchten wir auch 2016 an die gemeinsamen Workshops aus dem vergangenen Jahr anknüpfen und die Zusammenarbeit weiter ausbauen. Damit bietet der Makerspace der SLUB Dresden auch in diesem Jahr seinen Nutzern wieder hervorragende Bedingungen, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 3