Gemeinsam mit der Zahntechnik Leipzig hat smart³ einen Workshop zum Einsatz von smarten Materialien im Bereich Zahnmedizin veranstaltet. Projekthausleiter Holger Kunze erklärte den interessierten Teilnehmern, darunter Inhaber Henry Goepel und zwei seiner Meister, welche Potenziale die zukunftsträchtigen Multifunktionswerkstoffe aufweisen. Im zweiten Teil zeigte Miriam Walther mit dem Materialkoffer smeX-Kit, welche charakteristischen Merkmale thermische Formgedächtnislegierungen besitzen. Die Teilnehmer konnten dabei selbst mit dem Werkstoff experimentieren und entwickelten erste Ideen für Anwendungsbereiche.

Gern stellen wir Ihnen unsere Werkstoffe auch bei Ihnen vor Ort vor. Sprechen Sie uns einfach an und erfahren Sie mehr über unser MatKit!

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 29 = 39